Mönchheilerin mit Krönchen sucht Raidgruppe

Bewirb dich hier!
Antworten
Benutzeravatar
Bobbel
Beiträge: 1

Mönchheilerin mit Krönchen sucht Raidgruppe

Beitrag von Bobbel » Mi Mär 06, 2019 12:51 am

Hallo liebe Aldorianer,

über wowprogress bin ich über eure Gilde gestolpert und habe gesehen, dass ihr eventuell noch Bedarf an einem Heiler hättet. Gerne möchte ich mich gerne kurz bei euch vorstellen: Im echten Leben heiße ich Sylvia, im Spiel ist mein Main: Míllymonka, eine niedlich Gnomin mit Krönchen auf dem Kopf.

„Kurz“ zu meinem WoW-Lebenslauf:

Ich habe kurz vor dem Release von Legion mit WoW angefangen. Reallife-Freunde haben mich mit dem Virus angesteckt und auf Die Aldor gebracht. Da meine damalige Gilde sich mangels Aktivität schnell aufgelöst hatte und auch niemand dort an Raids oder Dungeons interessiert war, habe ich irgendwann allen Mut zusammengenommen und bin mit einer Randomraidgruppe in das Grabmal von Sargeras. Der erste Schritt war gemacht und ich ließ mich von netten Mitspielern aus England überzeugen, mit meinem damaligen Mail auf einen englischsprachigen Server zu wechseln. Ich habe schnell festgestellt, dass ich am Raiden unglaublich viel Spaß habe. Ich konnte mit der Gruppe lernen und die Legionraids heroisch clearen. Und ganz nebenbei bekam ich durch das Spiel einen kleinen Gratis-Sprachkurs und konnte mein Englisch auffrischen.

Mit BfA hat es leider viele Abgänge in der Gilde gegeben. Vielen gefiel das neue Addon nicht mehr und wir verloren die stärksten DPS-Spieler. Das hat sich leider auch auf die Atmosphäre in der Gruppe ausgewirkt und irgendwann habe auch ich mich entschieden, neue Wege zu gehen. Ich wurde für eine mythische Raidgruppe angeworben. Die Trialphase war gut - es hat Spaß gemacht und Sympathie bestand auf beiden Seiten – doch auch hier hatte ich auf Dauer kein Glück. Drei Stunden nachdem ich der Gilde beigetreten bin, haben Raidleader + Gildenchefs überraschend verkündet, dass sie mit WoW aufhören – und zack starb die Gilde quasi sofort. Danach war bei mir ehrlich gesagt erst einmal kurz die Luft raus und ich hatte meine „Raidkarriere“ vorrübergehend an den Nagel gehängt. Mit meiner Mönchin bin ich zurück auf Die Aldor, damit ich alle meine Chars auf einem Realm habe.

Ich spiele zwar immer noch gerne mit den Leuten und mache M+ Dungeons. Aber wie es eben so ist – das Raiden lässt mich nicht los. Ich habe jetzt in den vergangenen Wochen über die Gruppensuche Dazar-Alor erkundet und stehe nun bei 6/9 heroisch. Warum melde ich mich nun bei euch? Ganz einfach deshalb: Ich raide gerne. Wer die Gruppensuche kennt weiß, dass man auch mit Randomgruppen Spaß haben kann – in der Regel dauert aber die Suche sehr lange und man kommt irgendwie nicht richtig voran. Und ihr könnt euch nicht vorstellen, wie lange ich bei Konklave am Angeln war, bis ich endlich eine Gruppe hatte, mit der der Kill gelang. Mythisch raiden – dafür ist Die Aldor als Server für Randomsuchen fürchte ich etwas zu klein.

Ich hätte deshalb Lust, wieder mit einer festen Gruppe gemeinsam zu raiden und durch gemeinsames Lernen die Bosskämpfe zu schaffen. Für mich ist es selbstverständlich, dass ich vorbereitet bin, meine Flasks etc. im Täschchen habe und natürlich auch Videos zu den Bossen usw. vorher schaue. Wenn ich für einen Raid zusage, bin ich auch da. Zuverlässigkeit gehört für mich dazu. So sehr ich das Spiel liebe - natürlich kann es auch bei mir vorkommen, dass ich wegen der Arbeit o.Ä, einmal nicht kann. Dann sage ich aber Bescheid. Ich lerne schnell und versuche immer, so gut ich kann der Gruppe zu helfen und Humor ist auch vorhanden. Perfekt bin ich nicht, aber lernwillig. Mythisch habe ich den ersten Boss schon einmal anschauen können - mangels aldorianischer Gruppe jedoch leider nicht mehr. Im Angebot steht, wie schon beschrieben, eine Mönchheilerin mit derzeit Gearstufe 407, Herz von Azeroth Level 41, Raider io irgendwas zwischen 950-1000 (mein Update läuft gerade noch). Ich habe auch diverse Twinks - aber mit der Mönchin habe ich derzeit am meisten Spaß.

Für mich ist ein gutes Klima sehr wichtig beim Spielen – denn Freizeit heißt für mich Ausgleich und den Feierabend mit einem Lächeln zu verbringen. Und wenn es so ist, dass man eben an einem Boss etwas länger beißen muss, bis er fällt, ist das für mich völlig in Ordnung – so lange eben nur der Boss gebissen wird. Wenn ich euer Interesse geweckt haben sollte – und ihr überhaupt noch Bedarf an neuen Mitspielern habt, dann freue ich mich auf eure Nachricht! Und natürlich lassen sich dann auch gerne weitere Fragen klären.

Viele liebe Grüße
Sylvia

Antworten